Neues bei AXEL

zurück zur Newsübersicht

AXEL Demo Day 2019

Im Rahmen des fünfwöchigen Team Training Programms nahmen sieben Energie-Start-ups an vielseitigen Workshops teil. In dieser Zeit gab es abwechselnd Vorträge und intensive Arbeitsphasen, in denen die Teams an ihrem Geschäftsmodell und ihrem Pitch arbeiteten.

Die Training-Schwerpunkte reichten von der Geschäftsmodellentwicklung und Erarbeitung von Alleinstellungs- und Differenzierungsmerkmalen der Start-ups im Kontext des aktuellen Branchenumfelds bis hin zu klassischen Grundlagen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzierung.

Beim Demo Day am 31. Oktober 2019, dem öffentlichen Höhepunkt der Maßnahme, wurden die Geschäftsideen mehrerer kreativer Energie-Start-ups vor den zahlreich erschienenen Gästen im FZI House of Living Labs Karlsruhe präsentiert. Nach der Begrüßung durch fokus.energie durfte jedes Team 5 Minuten lang pitchen. Im Einzelnen präsentierten sich folgende Start-ups aus verschiedenen Regionen Deutschlands und stellten sich den wirtschaftlichen und technischen Fragen des Publikums:

Bladesign
Eine Online Plattform zum Recycling von gebrauchten Rotorblättern, Beratung zur Verarbeitung des Materials sowie Vertrieb von Rotorblatt-Endprodukten.

Digital Power Systems
IoT-fähige digitalisierte Netzteile zur Erhöhung der Betriebssicherheit und Fernwartung von industriellen Anlagen.

Energy2Go
Überschüssige Energie mittels Container von Erzeugern wie Müllheizkraftwerken und Windkraftanlagen direkt zum Großverbraucher transportieren.

ChargeCentric

Steuerbox zum flexibilisierten Laden von Elektrofahrzeugen.

HEXA Green Solutions

Mobile Ultra-fast Ladestation für Elektrofahrzeuge.

Das Interesse am Demo Day war groß, was durch die hohe Anzahl an Fragen und Gästen bestätigt wurde. Zum Ausklang des Demo Days kamen die Start-ups mit Interessenten ins Gespräch und konnten viele neue Kontakte knüpfen.

AXEL auf Instagram

FOLGEN